amperauen2
hund-ani22106
hund-ani08307

Als ich mir meinen ersten Schäferhund “Carlo von der Ranch Eisele” kaufte und mit dem Hundesport
begann, wurde ich am 1.1.1974 auch Mitglied beim SV. Am 6.3.1997 ließ ich den Namen
"von den Amperauen" für meine Zuchtstätte schützen.


Am 15.3.1997 kaufte ich mir von Franz Schalk die Hündin “Dendi vom Haus Schalk”,
die nach dem Spitzenvererber “Hobby vom Gletschertopf” belegt war.
 Aus dieser Verbindung zog ich mir auch die Welpenhündin “Inka vom Haus Schalk” nach.


Mit Dendi wurde dann auch meine Hobby - Zucht "von den Amperauen" aufgebaut.
Aus dem A- Wurf von Dendi und dem Rüden “Ursus von Batu” stammt auch die
 Mutter “Angie von den Amperauen”, deren Sohn “Merlin vom Nöbachtal” auf der
Sieger-Hauptzuchtschau 2001 in der Junghundklasse Rüden mit "Sehr Gut" den14. Platz belegte.
Und auch Angie's Sohn “Nero vom Nöbachtal” (über den Vater “Enzo von Buchhorn”) belegte 2003 in der Gebrauchshundklasse Rüden "Vorzüglich - Auslese 5".


“Isa von der Thujenhecke”, gezogen über Angie’s Wurfschwester “Arka von den Amperauen"
 und “Valium von Arminius”, belegte 2002 auf der Sieger Haupzuchtschau in der Junghundklasse Hündinnen mit "Sehr Gut" den 20. Platz.


Inzwischen wurden von mir mit Dendi und ihren Nachkommen 25 Würfe gemacht; davon wurden ca.
15 Tiere in Körklasse 1 und mit "ausgeprägt" in Triebveranlagung, Selbstsicherheit und
Belastbarkeit angekört.

Wir, das sind meine Frau Renate und ich, Hans Uhl. Sie finden uns im schönen Glonntal in Oberbayern, in der Nähe von Dachau. Gerne laden wir Sie, nach entsprechender Terminvereinbarung, zu uns ein, damit Sie sich selbst ein Bild von unseren Hunden - und natürlich auch von uns - machen können.

Wir freuen uns auf Ihre Antwort. Bis bald!
 

BuiltWithNOF
[Start] [über uns] [Hunde]